Mitgliederversammlung 2018

Am 18. April 2018 fand im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung die 18. Mitgliederversammlung des Runden Tisch GIS e.V. statt.

Mit dem Rückblick auf das Jahr 2017 / 2018 und die Planungen für 2018, präsentiert von den Vorstandsvorsitzenden des Runden Tisch GIS e.V. Prof. Thomas H. Kolbe und Philipp Willkomm, konnte sich die Mitgliederversammlung über ein überaus positives Vereinsgeschehen freuen.
Die Veranstaltungen des Vereins konnten an die 600 Interessenten allein für das Jahr 2017 verbuchen. An der Münchner GI-Runde, die in diesem Jahr als kooperative Veranstaltung des Runden Tisch GIS e.V., der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e.V. parallel und unter einem Dach an der TU München stattfand, durften bereits über 530 Teilnehmer begrüßt werden.
Als Highlight der Projektarbeit ist der Abschluss des Projektes 3D Digitales Landschaftsmodell  (3D-DLM) zu bewerten. In dem Projekt wurde untersucht, welche neue Anwendungsmöglichkeiten durch die flächendeckende Bereitstellung von 3D-DLM eröffnet werden und welche Methoden für einen automatisierten Transformationsprozess von den bisher in 2D erhobenen Geobasisdaten geeignet sind. In der 2. Stufe lag der Schwerpunkt auf der Demonstration der praktischen Umsetzung und ihrer derzeitigen Grenzen.
Auf Vorschlag des Vorstands hat die Mitgliederversammlung Dr. Klement Aringer und Dr. Andreas Donaubauer zu Ehrenmitgliedern ernannt. Dr. Klement Aringer wurde für seine langjährige Vorstandstätigkeit geehrt. Mit der Auszeichnung von Dr. Andreas Donaubauer wurden dessen große Verdienste, z.B. die Leitung zahlreicher Projekte, die Mitwirkung bei der Programmgestaltung der Münchner GI-Runde und die Erarbeitung von Leitfäden des Runden Tisch GIS e.V., gewürdigt.
Die Vorstandswahlen bestätigten die beiden Vorstandsvorsitzenden Prof. Thomas H. Kolbe und Philipp Willkomm sowie Sigrid Koneberg als weiteres Vorstandsmitglied. Den Kreis der Beiratsmitglieder hat Ulrich Voerkelius nach 14 Jahren aktiver Vereinsarbeit verlassen. Für ihn wurde Dr. Achim Hellmeier in den Beirat gewählt.

Bildergalerie