Willkommen zur Münchner GI-Runde
am 20. und 21. Februar 2017

Vor über 20 Jahren startete die Münchner GI-Runde als „Münchner Fortbildungsseminar Geoinformationssysteme“. Titel, Dauer und Form der Veranstaltung haben sich seitdem der Entwicklung angepasst. Geblieben ist jedoch die Kernidee des Treffens, Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden gleichberechtigt zusammenzubringen – sie gewissermaßen an einen Runden Tisch zu bekommen. Die GI-Runde ist daher vor allem dem Wissenstransfer und dem gegenseitigen Austausch dieser drei Bereiche gewidmet, die im Geoinformationswesen jeweils ihre eigene, wichtige Rolle spielen.

Vorschau auf 2018

 

Im kommenden Frühjahr findet die Münchner GI-Runde als gemeinsame Veranstaltung von

  • 66. Deutscher Kartographie Kongress der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V. (DGfK)
  • 5. Münchner GI-Runde , Runder Tisch GIS e.V. (RT GIS)
  • 38. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e.V. (DGPF)

vom 7. bis 9. März 2018 an der TU München statt.

Die Programmplanung ist angelaufen. In Kürze erfahren Sie hier mehr und können sich auch für die gesamte Veranstaltung anmelden.

 
 

Programm

In den Keynotes und den Wissenschaftsforen werden in diesem Jahr die Themen "Internet of Things", "BIM und GIS", "Smart Cities" und "Dynamische Daten in GIS" aufgegriffen.
Die Praxisforen haben die Schwerpunkte "Neue Bilddaten in Geodateninfrastrukturen", "BIM / GIS / Smart Cities" und "LBS und Navigation" gewählt.

Innovative Projekte und kreative, neuartige Anwendungen und Lösungen von Firmen, Dienstleistern, Behörden und Anwendern runden in den Innovationsforen das Programm ab.

Programm 20. Februar 2017

ab 11:00
Registrierung in der Immatrikulationshalle
12:00 - 13:30

Raum 0606

Eröffnung der Münchner GI-Runde 2017

Moderation: Prof. Dr. Thomas H. Kolbe

  • Begrüßung durch Prof. Dr. Thomas H. Kolbe (TU München, 1. Vorstandsvorsitzender Runder Tisch GIS e.V.)
  • Keynote Strategie des OGC zu Smart Cities (Bart De Lathouwer, Open GIS Consortium)
  • Keynote Geospatial meets Internet of Things - Echtzeit-Geodaten im Internet der Dinge (Prof. Jörg Blankenbach, RWTH Aachen)
  • Kurzvorstellung der Aussteller durch Philipp Willkomm (M.O.S.S. GmbH, 2. Vorstandsvorsitzender Runder Tisch GIS e.V.)
13:30 - 14:30
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
14:30 - 16:00

Raum 0606

Wissenschaftsforum Förderpreis

Moderation: Prof. Dr. Ralf Bill (Universität Rostock)

Masterarbeiten

  • Deriving Hospital Catchment Areas using Mobile Phone Data (Azmat Arif)
  • Kommunale Geschäftsprozessanalyse unter GIS- und GDI-Aspekten am Beispiel der Stadt Hanau (Eva Filz)
  • The Geographic Dispersal of the German Software Industry – Geospatial Analysis and Location Pattern Modelling (Jan Kinne)
  • 3D-Modellierung möglicher Wohngebäude auf Basis eines Bebauungsplans unter Beachtung der geltenden Rechtsgrundlagen Hessens (Michael Krämer)

Dissertationen

  • Sketch-To-Metric Map Alignment by Qualitative Spatial Constraint Matching (Dr. Malumbo Chipofya)
  • Geo-Information Fusion for Time-Critical Geo-Applications (Dr. Florian Hillen)
  • Berechnung der Energiebedarfe von Wohngebäuden und Modellierung energiebezogener Kennwerte auf der Basis semantischer 3D-Stadtmodelle (Dr. Robert Kaden)
  • Visual Analytics for Detection and Assessment of Process­-Related Patterns in Geoscientific Spatiotemporal Data (Dr. Patrick Köthur)
16:00 - 17:00
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
17:00 - 18:30

Raum 0606

Wissenschaftsforum BIM / GIS / Smart Cities

Moderation: Prof. Dr. Thomas H. Kolbe (TU München)

  • Integration von BIM und GIS als Basis für das digitale Planen, Bauen und Betreiben im Infrastrukturbau (Prof. Dr. André Borrmann, TU München)
  • Wege der Integration von BIM und GIS (Dr. Ihab Hijazi und Dr. Andreas Donaubauer, TU München)
  • Integrating and Managing the Information for Smart Sustainable Districts - The Smart District Data Infrastructure (SDDI) (Mandana Moshrefzadeh, TU München)

Raum 0602

Innovationsforum Unternehmen

Moderation: Dr. Holger Schade (AED-SICAD)

  • Das Infrastruktur-Informationssystem: Eine Lösung für die ganzheitliche Verwaltung ober‐ und unterirdischer Infrastruktur (Dr. Florian Winter, Barthauer Software GmbH, Braunschweig)
  • Langzeitspeicherung digitaler Geodaten (Eric Schmalen, AED-SICAD)
  • Insights for ArcGIS – neue Einblicke in Ihre Daten gewinnen! (Johannes Fuchs, Esri Deutschland, Kranzberg)
  • planlauf/TERRAIN: Computerspiel-Technologien für 3D-Geländemodelle (Dr. Rouven Meidlinger, planlauf, Aachen)
  • X-Planung und INSPIRE: Zukunftssichere Bauleitplanung (Gerald Sorg, IP Syscon, Bamberg)
  • Spatial UX – Usability für Web-GIS (Dr. Morin Ostkamp, con terra GmbH, Münster)
  • ForstBW – Neue mobile GIS Lösung zur intelligenten Holzdatenerfassung (Enrico Steiger, ISB AG, Karlsruhe)
  • Wind-PIA: GIS-basierte Lösungsinfrastruktur für eine effiziente Windparkplanung (Karsten Lessing, M.O.S.S. GmbH)
  • Mobile Wildbachkontrolle – Begehung, Räumung und Sanierung (Angelika Pöschl, AED-Synergis)
ab 19:30
Abendveranstaltung mit Preisverleihung Förderpreis Geoinformatik

Programm 21. Februar 2017

09:00 - 10:45

Raum 0606

Praxisforum Neue Bilddaten in Geodateninfrastrukturen

Moderation: Andreas Schleyer (Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)

  • Nationale Copernicus Data and Exploitation Platform (CODE-DE) im DLR - Sachstand und Schnittstelle zur GDI-DE und zum Deutschen Satellitendatenarchiv (Katrin Molch, DLR, Wessling)
  • Operationelle Photogrammetrie aus dem All - Digitale Oberflächenmodelle aus höchstauflösenden Satellitenbilddaten (Samuel Bärisch, GAF AG, München)
  • Praktische Erfahrungen beim Einsatz von UAV bei der Durchführung von Liegenschaftsvermessungen (Dr. Andreas Rose, grit GmbH, Werne)
  • DLM-Update - Nutzung von Fernerkundungsdaten zur automationsgestützten Aktualisierung des ATKIS®-Basis-DLM (Dr. Christian Lucas, Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein, Hamburg)
10:45 - 11:30
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
11:30 - 13:00

Raum 0606

Wissenschaftsforum Dynamische Daten in GIS

Moderation: Prof. Dr. Ralf Bill (Universität Rostock)

  • Raum-zeitliche Muster in Social Media Daten (Prof. Alexander Zipf, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
  • Echtzeitplanung - Dynamische Systeme in der Stadtplanung (Dr. Peter Zeile, TU Kaiserslautern)
  • Nutzergenerierte Daten für Entscheidungsunterstützung in naher Echtzeit (Dr. Bernd Resch, ZGIS, Salzburg)

Raum 0602

Praxisforum BIM / GIS / Smart Cities

Moderation: Philipp Willkomm (M.O.S.S. GmbH, Taufkirchen)

  • Digitales Landschaftsmodell in 3D (Caroline Marx, Technische Universität München)
  • Smarter Together: München als Stadt von morgen (Markus Mohl, Geodaten Service München)
  • 3D-Geoinformation für die BIM-basierte Planung von Bauprojekten (Wolfhard Franken, OBERMEYER Planen + Beraten GmbH, München)
13:00 - 14:00
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
14:00 - 15:30

Raum 0606

Innovationsforum Behörden

Moderation: Ulrich Voerkelius (Planungsbüro Voerkelius)

  • OpenData-Portal des Landkreises Cham (Dr. Ulrich Huber, Landkreis Cham)
  • Bayerns digitales Oberflächenmodell in 3,14D (Martin Riemensperger, Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung)
  • Download-Client der GDI-BY (Michaela Jud, Bayerisches Staatsministerium der Finanzen)
  • Geodaten des Landesamts für Umwelt (Marcellus Schulze, Bayerisches Landesamt für Umwelt)
  • Innovation durch Qualifikation: Mitarbeiter-Weiterbildung im berufsbegleitenden Fernstudium (Christoph Traun, Uni-GIS Salzburg)
  • Vorstellung der BayernLabs (Christian Huth, Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung)

Raum 0602

Praxisforum LBS und Navigation

Moderation: Prof. Dr. Jukka Krisp (Universität Augsburg)Philipp Willkomm (M.O.S.S. GmbH, Taufkirchen)

  • Ableitung von Verkehrsengpässen anhand Staudetektion mit Fahrzeugtrajektorien (Andreas Keler, Universität Augsburg)
  • Mobile scanning for digital twins of indoor spaces (Georg Schroth, navvis GmbH, München)
  • Indoor-Navigation via Funktechnologie (Richard Lemke, Favendo GmbH, Bamberg)
15:30 - 16:00
Bilanz und Ausblick 2018
16:00
Ende der Münchner GI-Runde 2017
 

Innovationsforen

Beiträge für Innovationsforen

Innovative Projekte und kreative, neuartige Anwendungen und Lösungen rund um die Verwendung von Geoinformationen gesucht: Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen können und sollen sich damit auf der Münchner GI Runde 2017 in einem eigens dafür konzipierten Innovationsforum präsentieren.

Die ausgewählten Unternehmen können ihre Projekte 10-Minuten Vorträgen vorstellen. Aber Vorsicht: Sie stellen sich dort einem informierten Fachpublikum, das an reinen Verkaufspräsentationen nur wenig Interesse hat. Im Vordergrund steht vielmehr der fachliche Austausch. Für ihr Unternehmen bedeutet ein Auftritt in München daher vor allem die Chance, vielfältige Kontakte zu Firmen, wissenschaftlichen Institutionen und Behörden zu knüpfen, von der Öffentlichkeitsarbeit des Runden Tisches GIS e.V. rund um die Veranstaltung zu profitieren.

Für Ihre Bewerbung, einen Beitrag in den Innovationsforen zu platzieren, nutzen Sie bitte das einseitige Formblatt

Reichen Sie dieses bitte über das Konferenzmanagementsystem ab Oktober ein und wählen Sie den Konferenztrack "Innovationsforum Runder Tisch GIS e.V." Anmeldung.

Für Ihre Einsendung bis zum 30. November 2016 bedanken wir uns sehr herzlich!

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle des Runden Tisches GIS e.V. wenden.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Referenten

Sessionleiter/ Sessionleiterin 2017

Prof. Ralf Bill

Universität Rostock, Lehrstuhl für Geodäsie und Geoinformatik

Dr. Andreas Donaubauer

TU München, Lehrstuhl für Geoinformatik

Prof. Thomas H. Kolbe

TU München, Lehrstuhl für Geoinformatik

Prof. Dr. Jukka Krisp

Universität Augsburg

Andreas Schleyer

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Philipp Willkomm

M.O.S.S. GmbH, Taufkirchen

Referentinnen / Referenten 2017

Samuel Bärisch GAF AG München
Prof. Dr. Jörg Blankenbach RWTH Aachen
Prof. Dr. André Borrmann Technische Universität München, Lehrstuhl für Computergestützte Modellierung und Simulation
Bart De Lathouwer OGC, Kontich, Belgium
Dr. Andreas Donaubauer Technische Universität München, Lehrstuhl für Geoinformatik
Wolfhard Franken Obermeyer Planen + Beraten München
Andreas Keler Universität Augsburg
Richard Lemke Favendo GmbH, Bamberg
Dr. Christian Lucas Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein, Kiel
Caroline Marx Technische Universität München, Lehrstuhl für Geoinformatik
Markus Mohl Landeshauptstadt München
Katrin Molch Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Oberpfaffenhofen
Mandana Moshrefzadeh Technische Universität München, Lehrstuhl für Geoinformatik
Dr. Bernd Resch Universität Salzburg
Dr. Andreas Rose grit GmbH Werne
Dr. Georg Schroth navvis GmbH, München
Dr. Peter Zeile TU Kaiserslautern
Prof. Dr. Alexander Zipf Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
 

Organisation

Gesamtleitung

  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München

Kontakt

Geschäftsstelle Runder Tisch GIS e.V.

Programmverantwortung

  • Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
  • Dr. Klaus Brand, GI Geoinformatik, Augsburg
  • Dr. Andreas Donaubauer, Technische Universität München
  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München
  • Andreas Schleyer, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Baden Württemberg
  • Philipp Willkomm, M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH

Programmkomitee

  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München
  • Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
  • Dr. Andreas Donaubauer, Technische Universität München
 

Ausstellung

Unser Angebot

Ausstellung
  • 1 Sitzgruppe bestehend aus 1 Tisch und 2 Stühlen
  • 1 Bistrotisch
  • Stromanschluss für Laptop / Beamer
  • Internetanschluss
  • Präsentationsfläche für 3 Poster DIN A 1
  • Standplatz frei wählbar (nach Eingang der Anmeldungen)
Zusatzleistungen
  • Vorstellung der Firma bei der Ausstellungseröffnung
  • garantierter Platz im Innovationsforum
  • Nennung als Aussteller auf der Homepage des Runder Tisch GIS e.V.
  • Nennung des Ausstellers in Pressemitteilungen
  • Beilage von Informationsmaterial in der Tagungstasche
  • kostenlose Teilnahme an der Vortragsveranstaltung am 20. und 21. Februar 2017 inklusive Tagungsunterlagen für 2 Personen
  • kostenlose Teilnahme an der Abendveranstaltung am 20. Februar für 2 Personen
Kosten
  • 900 € + 19 % MwSt. (regulär)
  • 750 € + 19 % MwSt. (für Mitglieder des Runden Tisches GIS e.V.)
Anmeldung

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden sie es an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Aussteller 2017

 
 

Anmeldung

Münchner GI-Runde am 20. und 21.02.2017

Die Anmeldung zur Münchner GI-Runde ist geschlossen.

 

Veranstaltungshinweise

Termin

Montag, 20. Februar 2017 ab 11:00 Uhr

Dienstag, 21. Februar 2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Technische Universität München
Arcisstraße 21, 80333 München

  • HS 0602 und HS 0606 (Vortragsveranstaltung)
  • Immatrikulationshalle (Pausenverpflegung und Ausstellung)
  • Abendveranstaltung (wird noch bekannt gegeben)
Teilnehmergebühren

Gesamte Veranstaltung (2 Tage), Einzeltagbuchungen sind nicht möglich

  • 290 € (regulär bei Anmeldung bis zum 15.01.2017, danach 330 €)
  • 230 € (ermäßigt bei Anmeldung bis zum 15.01.2017, danach 260 €)

Hinweise:

  • Die Teilnahmegebühren für die Vortragsveranstaltung verstehen sich inklusive Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagsimbiss. In der Vortragsveranstaltung ist zudem die Abendveranstaltung am 20. Februar 2017 enthalten.
  • Die Ermäßigung gilt für Mitglieder des Runden Tisches GIS e.V.
  • Sollten Sie Ihre Anmeldung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung annullieren, so werden 80% der Gebühren rückerstattet. In allen anderen Fällen bleiben Ihre finanziellen Verpflichtungen vollumfänglich bestehen.

Lageplan

Anreise und Unterkunft

Anreise mit der Bahn

Die TU München - Ingenieurfakultät Bau Geo Umweltbietet Ihnen in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für Ihre bequeme An- und Abreise zur Münchner GI-Runde 2017 an.

Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket zur Hin- und Rückfahrt nach München beträgt:

Veranstaltungsticket einfache Fahrt mit Zugbindung (solange der Vorrat reicht):

2. Klasse 49,50 Euro
1. Klasse 79,50 Euro

Veranstaltungsticket einfache Fahrt vollflexibel (immer verfügbar):

2. Klasse 69,50 Euro
1. Klasse 99,50 Euro

Buchen Sie jetzt online und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket. Wir bieten Ihnen eine Übersicht aller Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke.

 

Hotels in der Nähe der TUM:

das Hotel (www.das-hotel-in-muenchen.de)
Hotel Königswache (www.koenigswache.de)
Hotel Theresia-Regina (www.hoteltheresia.de
Hotel Savoy (www.leonardo-hotels.de/deutschland-hotels/hotel-munchen/leonardo-boutique-savoy-hotel-munich)