Willkommen zur Münchner GI-Runde
am 19. und 20. März 2020

Vor über 20 Jahren startete die Münchner GI-Runde als „Münchner Fortbildungsseminar Geoinformationssysteme“. Titel, Dauer und Form der Veranstaltung haben sich seitdem der Entwicklung angepasst. Geblieben ist jedoch die Kernidee des Treffens, Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden gleichberechtigt zusammenzubringen – sie gewissermaßen an einen Runden Tisch zu bekommen. Die GI-Runde ist daher vor allem dem Wissenstransfer und dem gegenseitigen Austausch dieser drei Bereiche gewidmet, die im Geoinformationswesen jeweils ihre eigene, wichtige Rolle spielen.

 
 

Programm

Eröffnet wird die Münchner GI-Runde 2020 mit der Smart City-Strategie der Stadt München. Zu den Themen der Konferenz gehören diesmal neue Entwicklungen bei der Nutzung von Sensordaten; Vorträge zu Künstlicher Intelligenz und Deep Learning stehen auf dem Programm. Wie raumbasierte Methoden urbane Indikatoren bestimmen können wird ebenso beleuchtet. Auch der Digitale Zwilling nimmt seinen Platz im Vortragsprogramm ein. Dies sind nur einige ausgewählte Themen.

Die Wissenschaftsforen beleuchten dabei den Stand der Forschung, während die Praxisforen beispielhafte Projekte von Anwendern vorstellen. Innovative Vorhaben und kreative, neuartige Anwendungen und Lösungen von Firmen, Dienstleistern, Behörden und Anwendern aus zahlreichen Branchen runden das Programm im ergänzenden Innovationsforum ab.

Programm 19. März 2020

ab 11:00
Registrierung in der Immatrikulationshalle
12:00 - 13:30

Raum 1100

Eröffnung der Münchner GI-Runde 2020

Moderation: Prof. Dr. Thomas H. Kolbe

  • Begrüßung (Prof. Dr. Thomas H. Kolbe,TU München, 1. Vorstandsvorsitzender Runder Tisch GIS e.V.)
  • Keynote: Die Smart City Strategie der Landeshauptstadt München (Klaus Illigmann, LH München)
  • Kurzvorstellung der Aussteller
13:30 - 14:30
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
14:30 - 16:00

Raum 1100

Wissenschaftsforum Förderpreis

Moderation: Prof. Dr. Ralf Bill (Universität Rostock)

Sieben Finalisten des Wettbewerbs Förderpreis Geoinformatik stellen Ihre Abschlussarbeiten vor. Die Teilnehmer sind aufgerufen für den/die besten KandidatIn zu stimmen!

Die sieben Finalisten werden Ende Januar bekannt gegeben.

16:00 - 17:00
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
17:00 - 18:30

Raum 1100

Wissenschaftsforum Sensors Everywhere

Moderation: Prof. Dr. Thomas H. Kolbe (Technische Universität München)

  • Internet of Things und Sensornetzwerke (Prof. Sebastian Steinhorst, TU München, angefragt)
  • Geo MQTT (Stefan Herle, RWTH Aachen)
  • Sensornetzwerke in Stadt und Land - Alternativen zu 5G (Bruno Willenborg, TU München und David Gackstetter, Hans Eisenmann Forum für Agrarwissenschaften, TU Weihenstephan)

Raum 1180

Innovationsforum

Moderation: N.N.

Unternehmen sind aufgerufen, sich für das Innovationsforum zu bewerben!

ab 18:45
Abendveranstaltung mit Preisverleihung Förderpreis Geoinformatik

Vorhoelzer Forum, TU-München

Programm 20. März 2020

09:00 - 10:30

Raum 1100

Wissenschaftsforum Digitaler Zwilling

Moderation: Prof. Dr. Thomas H. Kolbe (Technische Universität München)

  • Industrie 4.0 (angefragt)
  • Building Information Modeling (angefragt)
  • Die Geschichte vom Digitalen Zwilling der Stadt und seinen Geschwistern (Dr. Andreas Donaubauer, TU München)

Raum 1180

Praxisforum Geodateninfrastrukturen

Moderation: Wolfgang Bauer (Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, München)

  • Smart Mapping (Dr. Markus Seifert, Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, München)
  • Cop4ALL: Copernicus für ATKIS, ALKIS und Landbedeckung in NRW  (Stefan Rattmann, Kreisverwaltung Kleve)
  • BIM-basierter Bauantrag (Dr. Kai-Uwe Krause, Leitstelle XPlanung / XBau, Hamburg)
10:30 - 11:30
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
11:30 - 13:00

Raum 1100

Wissenschaftsforum KI / Deep Learning

Moderation: Prof. Dr. Ralf Bill (Universität Rostock)

  • Deep Learning für Anwendungen in Photogrammetrie und Fernerkundung (Dr. Franz Rottensteiner, Uni Hannover)
  • Automatische Detektion und objektscharfe Georeferenzierung von Fahrbahnschäden aus Daten eines Mobile Mapping Systems mithilfe von Deep Learning (Maximilian Sesselmann, LEHMANN +PARTNER GmbH, Dresden)
  • Deep Learning für Anwendungen in den Naturwissenschaften (Prof. Dr. Ribana Roscher, Uni Bonn)

Raum 1180

Praxisforum 3D

Moderation: Philipp Willkomm (M.O.S.S. Computer Graphik Systeme GmbH, Taufkirchen)

  • Offene 3D Geodaten in Thüringen (Frank Engel, Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation Thüringen, Erfurt)
  • 3D-Visualisierung von Starkregenereignissen (N.N. und Dr. Joachim Thiel, CADMAP Ingenieurgesellschaft mbH, Essen)
  • Von 2D-Daten der Stadt Sindelfingen in die Dritte Dimension (Thomas Bellon, Stadt Sindelfingen und Christian Dahmen conterra GmbH, Münster)
13:00 - 14:00
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
14:00 - 15:30

Raum 1100

Wissenschaftsforum Urbane Indikatoren auf der Grundlage raumbasierter Methoden

Moderation: Dr. Andreas Donaubauer (Technische Universität München)

  • Das Märchen vom Ranking globaler Stadtgrößen - Wie administrative Raumeinheiten die Realität verdunkeln (Dr. Hannes Taubenböck, DLR Oberpfaffenhofen)
  • Indikatoren zur Steuerung des Flächenverbrauchs in der Stadtentwicklung ( Dr. Thomas Prinz, Research Studios Austria, Salzburg)
  • (angefragt)

Raum 1180

Praxisforum Nutzung von Geomassedaten

Moderation: Dr. Klaus Brand (GI Geoinformatik GmbH Augsburg)

Vier Pilotprojekte werden vorgestellt

15:30 - 16:00
Bilanz und Ausblick 2021
16:00
Ende der Münchner GI-Runde 2020
 

Innovationsforen

Beiträge für Innovationsforen

Innovative Projekte und kreative, neuartige Anwendungen und Lösungen rund um die Verwendung von Geoinformationen gesucht: Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen können und sollen sich damit auf der Münchner GI Runde 2020 in einem eigens dafür konzipierten Innovationsforum präsentieren.

Die ausgewählten Unternehmen können ihre Projekte 10-Minuten Vorträgen vorstellen. Aber Vorsicht: Sie stellen sich dort einem informierten Fachpublikum, das an reinen Verkaufspräsentationen nur wenig Interesse hat. Im Vordergrund steht vielmehr der fachliche Austausch. Für ihr Unternehmen bedeutet ein Auftritt in München daher vor allem die Chance, vielfältige Kontakte zu Firmen, wissenschaftlichen Institutionen und Behörden zu knüpfen, von der Öffentlichkeitsarbeit des Runden Tisches GIS e.V. rund um die Veranstaltung zu profitieren.

Für Ihre Bewerbung, einen Beitrag in den Innovationsforen zu platzieren, nutzen Sie bitte das einseitige Formblatt

Reichen Sie dieses bitte über das Konferenzmanagementsystem ab Oktober ein und wählen Sie den Konferenztrack "Innovationsforum Runder Tisch GIS e.V." oder senden Sie das Formblatt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für Ihre Einsendung bis spätestens 15. Februar 2020 bedanken wir uns sehr herzlich! Bitte beachten Sie, dass nur eine begrenzte Anzahl von Präsentationen berücksichtigt werden kann.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle des Runden Tisches GIS e.V. wenden.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sessionleiter 2020

Prof. Ralf Bill

Universität Rostock, Lehrstuhl für Geodäsie und Geoinformatik

Dr. Andreas Donaubauer

TU München, Lehrstuhl für Geoinformatik

Prof. Thomas H. Kolbe

TU München, Lehrstuhl für Geoinformatik

Wolfgang Bauer

Präsident des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, München

Dr. Klaus Brand

GI Geoinformatik GmbH Augsburg

Philipp Willkomm

M.O.S.S. Computer Graphik Systeme GmbH, Taufkirchen

 
 

Organisation

Gesamtleitung

  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München

Kontakt

Geschäftsstelle Runder Tisch GIS e.V.

Programmverantwortung

  • Wolfgang Bauer, Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, München
  • Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
  • Dr. Klaus Brand, GI Geoinformatik, Augsburg
  • Dr. Andreas Donaubauer, Technische Universität München
  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München
  • Philipp Willkomm, M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH

Programmkomitee

  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München
  • Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
  • Dr. Andreas Donaubauer, Technische Universität München
 

Ausstellung

Unser Angebot

Ausstellung
  • 1 Sitzgruppe bestehend aus 1 Tisch und 2 Stühlen
  • 1 Bistrotisch
  • Stromanschluss für Laptop / Beamer
  • Internetanschluss
  • Präsentationsfläche für 3 Poster DIN A 1
  • Standplatz frei wählbar (nach Eingang der Anmeldungen)
Zusatzleistungen
  • Vorstellung der Firma bei der Ausstellungseröffnung
  • garantierter Platz im Innovationsforum
  • Nennung als Aussteller auf der Homepage des Runder Tisch GIS e.V.
  • Nennung des Ausstellers in Pressemitteilungen
  • Beilage von Informationsmaterial in der Tagungstasche
  • kostenlose Teilnahme an der Vortragsveranstaltung am 19. und 20. März 2020 inklusive Tagungsunterlagen für 2 Personen
  • kostenlose Teilnahme an der Abendveranstaltung am 19. März für 2 Personen
Kosten
  • 900 € + 19 % MwSt. (regulär)
  • 750 € + 19 % MwSt. (für Mitglieder des Runden Tisches GIS e.V.)
Anmeldung

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden sie es an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Aussteller 2019

 

Anmeldung

Münchner GI-Runde am 19. und 20.03.2020

hier gehts zur Anmeldung

 

Veranstaltungshinweise

Termin

Donnerstag, 19. März 2020 ab 11:00 Uhr

Freitag, 20. März 2020, 9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Technische Universität München
Arcisstraße 21, 80333 München

  • HS 1100 und HS 1180 (Vortragsveranstaltung)
  • Immatrikulationshalle (Pausenverpflegung und Ausstellung)
  • Abendveranstaltung im Vorhoelzer Forum TU München
Teilnehmergebühren

Gesamte Veranstaltung (2 Tage), Einzeltagbuchungen sind nicht möglich

  • 290 € (regulär bei Anmeldung bis zum 24.01.2020, danach 330 €)
  • 230 € (ermäßigt bei Anmeldung bis zum 24.01.2020, danach 260 €)
  • 40 € (für Studierende mit Nachweis bei Anmeldung bis zum 24.01.2020, danach 50 €)

Hinweise:

  • Die Teilnahmegebühren für die Vortragsveranstaltung verstehen sich inklusive Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagsimbiss. In der Vortragsveranstaltung ist zudem die Abendveranstaltung am 19. März 2020 enthalten.
  • Die Ermäßigung gilt für Mitglieder des Runden Tisches GIS e.V.
  • Sollten Sie Ihre Anmeldung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung annullieren, so werden 80% der Gebühren rückerstattet. In allen anderen Fällen bleiben Ihre finanziellen Verpflichtungen vollumfänglich bestehen.

Lageplan

 

 

Hotels in der Nähe der TUM:

das Hotel (www.das-hotel-in-muenchen.de)
Hotel Savoy (www.leonardo-hotels.de/deutschland-hotels/hotel-munchen/leonardo-boutique-savoy-hotel-munich)
Hotel Lex (http://hotel-lex.de)
Hotel Antares (https://www.antares-muenchen.de)
Augusten Hotel (http://www.augustenhotel.de)
Ruby Lilly Hotel (https://www.ruby-hotels.com/hotels-destinations/muenchen/ruby-lilly)