Willkommen zur Münchner GI-Runde
vom 7. bis 9. März 2018

Vor über 20 Jahren startete die Münchner GI-Runde als „Münchner Fortbildungsseminar Geoinformationssysteme“. Titel, Dauer und Form der Veranstaltung haben sich seitdem der Entwicklung angepasst. Geblieben ist jedoch die Kernidee des Treffens, Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden gleichberechtigt zusammenzubringen – sie gewissermaßen an einen Runden Tisch zu bekommen. Die GI-Runde ist daher vor allem dem Wissenstransfer und dem gegenseitigen Austausch dieser drei Bereiche gewidmet, die im Geoinformationswesen jeweils ihre eigene, wichtige Rolle spielen.

 

Im kommenden Frühjahr findet die Münchner GI-Runde als kooperative Veranstaltung von

  • 66. Deutscher Kartographie Kongress der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V. (DGfK)
  • 5. Münchner GI-Runde , Runder Tisch GIS e.V. (RT GIS)
  • 38. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e.V. (DGPF)

parallel und unter einem Dach an der TU München statt. So sollen sich die verschiedenen Fachveranstaltungen einerseits gegenseitig inspirieren, andererseits aber mit ihren jeweiligen Schwerpunkten eigenständig erkennbar bleiben. Die Besucher können sich ihr Programm aus allen Vortragsreihen frei zusammenstellen.

Neben den wissenschaftlichen Inhalten werden auf der Tagung in einer Fachfirmenausstellung, in einem Anwenderforum der Aussteller, sowie in Praxis- , Wissenschafts- und Innovationsforen des Runden Tisches GIS neueste Technologien und Produktentwicklungen vorgestellt werden.

Die Programmstruktur ist bereits festgelegt.

Erläuterungen:

  • Si: ca. 20 Fachsitzungen mit Präsentationen der eingereichten Beiträge
  • AFj: Anwenderforen mit Vorträgen der Fachfirmenaussteller (Paket 1)
  • IF 1: Innovationsforum 1 mit Kurzpräsentationen der Fachfirmenaussteller (Pakete 1 und 2)
  • IF 2: Innovationsforum 2 mit Kurzpräsentationen von Teilnehmern
  • PFk: Praxisforen von Runder Tisch GIS
  • WFI: Wissenschaftsforen von Runder Tisch GIS

 

Die Programmplanung ist ebenfalls angelaufen. In Kürze erfahren Sie auf der Tagungshomepage mehr und können sich auch für die gesamte Veranstaltung anmelden.