Willkommen zur Münchner GI-Runde
am 14. und 15. März 2019

Vor über 20 Jahren startete die Münchner GI-Runde als „Münchner Fortbildungsseminar Geoinformationssysteme“. Titel, Dauer und Form der Veranstaltung haben sich seitdem der Entwicklung angepasst. Geblieben ist jedoch die Kernidee des Treffens, Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden gleichberechtigt zusammenzubringen – sie gewissermaßen an einen Runden Tisch zu bekommen. Die GI-Runde ist daher vor allem dem Wissenstransfer und dem gegenseitigen Austausch dieser drei Bereiche gewidmet, die im Geoinformationswesen jeweils ihre eigene, wichtige Rolle spielen.

Die Programmplanung ist angelaufen. In Kürze erfahren Sie hier mehr und können sich auch für die gesamte Veranstaltung anmelden.
 
 

Programm

Zu den Themen der Konferenz gehört diesmal unter anderem das Monitoring und die Modellierung von Straßenräumen. Breiten Raum werden – nicht nur bei diesem Fachthema – die Aspekte Visualisierung und Simulation von Daten einnehmen. Das reicht von den Möglichkeiten der automatisierten Objekterkennung in Punktwolken bis hin zum Einsatz georefrenzierter, sensorgesteuerter Augmented Reality in Echtzeit. Die Wissenschaftsforen beleuchten dabei den Stand der Forschung, während die Praxisforen beispielhafte Projekte von Anwendern vorstellen. Innovative Vorhaben und kreative, neuartige Anwendungen und Lösungen von Firmen, Dienstleistern, Behörden und Anwendern aus zahlreichen Branchen runden das Programm in den ergänzenden Innovationsforen ab.

Programm 14. März 2019

ab 11:00
Registrierung in der Immatrikulationshalle
12:00 - 13:30

Raum 0606

Eröffnung der Münchner GI-Runde 2019

Moderation: Prof. Dr. Thomas H. Kolbe

  • Begrüßung (Prof. Dr. Thomas H. Kolbe,TU München, 1. Vorstandsvorsitzender Runder Tisch GIS e.V.)
  • Keynote: KI-Methoden in der Fernerkundung (Prof. Dr. Xiaoxiang Zhu, TU München)
  • Kurzvorstellung der Aussteller
13:30 - 14:30
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
14:30 - 16:00

Raum 0606

Wissenschaftsforum Förderpreis

Moderation: Prof. Dr. Ralf Bill (Universität Rostock)

Sieben Finalisten des Wettbewerbs Förderpreis Geoinformatik stellen Ihre Abschlussarbeiten vor. Die Teilnehmer sind aufgerufen für den/die besten KandidatIn zu stimmen!

  • Demonstrating Utility Network Interdependency Modelling Using the UtilityNetwork Application Domain Extension for CityGML (Isaac Boates, Hochschule Karlsruhe)
  • Straßenraummodellierung mittels Mobile Mapping in OpenDRIVE und CityGML sowie Entwicklung geeigneter Visualisierungsmethoden (Theresa Coduro, TU München)
  • Einflussfaktoren auf die Lokalisationsgüte von Passive Audio Monitoring Systems (PAMS) (Florian Hoedt, Paris Lodron Universität Salzburg)
  • Extracting Traffic Lanes from Floating Car Data (Tanja Mollenhauer, Universität Augsburg)
  • An Efficient Algorithm for Computing Space-Time-Linguistics Similarities and Labelling Social Media Posts (Stefan Zimmer, Universität Trier)

 

  • Data-driven model development in environmental geography - Methodological advancements and scientific applications (Dr. Hanna Meyer, Universiät Marburg)
  • The Analysis of Spatially Superimposed and Heterogeneous Random Variables (Dr. René Westerholt, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
16:00 - 17:00
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
17:00 - 18:30

Raum 0606

Wissenschaftsforum Straßenraummodellierung und Monitoring

Moderation: Prof. Dr. Thomas H. Kolbe (Technische Universität München)

  • Anforderungen an Straßenraummodelle im Kontext automatisierten Fahrens (Benedikt Schwab, Audi Ingolstadt)
  • High Definition Maps – so entstehen hochgenaue Referenzkarten (Christiane Radies, 3D Mapping Solutions GmbH Holzkirchen)
  • Erweiterung der Umfeldwahrnehmung automatisierter Fahrzeuge durch intelligente Infrastruktur (Maximilian Schnettler, fortiss GmbH - Forschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme und Services München)

Raum 0602

Innovationsforum Unternehmen

  • Smart Data Transformation in der Cloud (Christoph Uhlenküken, con terra GmbH Münster)
  • Vom Landkreis-GIS zum BIM  (Angelika Pöschl, AED-SYNERGIS GmbH Bonn)
  • Geobasisdaten Bereitstellung, Veredelung, Nutzung (Eric Schmalen, AED-SICAD GmbH München)
  • Visualisierung des digitalen Stadtmodells München sowie der zukünftigen Bebauung über Augmented Reality (Luis Bollinger, Holo-Light GmbH, Westendorf )
  • Monitoring des Straßenraums durch smarte Objekte in ArcGIS (Florian Simetsreiter, Esri Deutschland GmbH Kranzberg)
  • Variantenmanagement für Planungsprozesse (Jakob Röhrmoser, M.O.S.S. GmbH Taufkirchen)
  • Big data in der Cloud – Prozesssierung und Anwendungsbeispiele (Gernot Ramminger, GAF AG München)
ab 19:30
Abendveranstaltung mit Preisverleihung Förderpreis Geoinformatik

Augustiner Klosterwirt, Augustinerstraße 1, 80331 München (direkt am Dom)

Programm 15. März 2019

09:00 - 10:30

Raum 0606

Wissenschaftsforum Simulation und GIS

Moderation: Dr. Andreas Donaubauer (Technische Universität München)

  • GPU-basierte Simulation – Stand der Technik und Anwendungspotenziale (Prof. Dr. Rüdiger Westermann, TU München)
  • Using Geodata for Simulating Urban Traffic – Current Research in the Field of Traffic Engineering and Control (Georgios Grigoropoulos und Dr. Andreas Keler, TU München)
  • Verwundbarkeitsanalyse urbaner Gebiete, 3D Bewertung von disruptiven Ereignissen zur Steigerung der Resilienz (Dr. Kai Fischer, Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut (EMI), Efringen-Kirchen)

Raum 0602

Praxisforum Geodateninfrastrukturen

Moderation: Andreas Schleyer (Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)

  • Hauptsache Open! - Der Zugang zu offenen Geodaten (Prof. Dr. Ralf Bill, Uni Rostock)
  • Visualisierung von Echtzeitgeodaten in der UrbanData Plattform in Hamburg (Dr. Michael Fischer und Sven Beyel, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Hamburg)
  • Next Generation GDI (Clemens Portele, interactive instruments GmbH Bonn)
10:30 - 11:30
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
11:30 - 13:00

Raum 0606

Wissenschaftsforum Geo-Visualisierung

Moderation: Prof. Dr. Ralf Bill (Universität Rostock)

  • Visualisierung von Geobasisdaten mit georeferenzierender AR-Technologie (Dr. Ulf Kreuziger, Verband für Landentwicklung und Flurneuordnung Brandenburg Potsdam)
  • Visualisierung von Geodaten - von der letzten Meile zur besten Meile (Prof. Dr. Liqiu Meng, TU München)
  • Visuelle Analyse von Daten mit 2- oder 3-dimensionalem räumlichen Bezug (Prof. Dr. Heidrun Schumann, Uni Rostock)

Raum 0602

Praxisforum BIM / GIS / Smart Cities

Moderation: Dr. Achim Hellmeier (GeoSpatial Consulting, Aalen)

  • Deep Space BIM - Digitaler Bauassistent der Zukunft (Daniel Holweg, M.O.S.S. GmbH Taufkirchen)
  • Integrierte web-basierte Visualisierung von 3D-Stadt- und Landschaftsmodellen und Sensordaten auf Basis von OGC Standards (Prof. Dr. Volker Coors, HfT Stuttgart)
  • Smart Villages - Vernetzung von Geoinformation und umweltrelevanter Sensordaten (Stephan Bludovsky, Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg Stuttgart)
13:00 - 14:00
Kaffeepause und Ausstellung (Immatrikulationshalle)
14:00 - 15:30

Raum 0606

Wissenschaftsforum Punktwolken

Moderation: Prof. Dr. Thomas H. Kolbe (Technische Universität München)

  • Towards a relational database Space Filling Curve (SFC) interface specification for managing nD-PointClouds (Prof. Dr. Peter van Oosterom, TU Delft)
  • Verfahren zur Auswertung, Analyse und Nutzung von 3D-Punktwolken (Dr. Rico Richter, Hasso Plattner Institut Potsdam)
  • Scan2BIM - und warum die 2 nicht nur eine Primzahl ist (Prof. Dr. Jörg Blankenbach, RWTH Aachen)

Raum 0602

Praxisforum Mobilität und GIS

Moderation: Dr. Klaus Brand (GI Geoinformatik GmbH Augsburg)

  • Preisträger Hackathon "Neue Wege für die Mobilität in Augsburg"
    • Green Routing +: Modal Shift durch Information und Motivation (Tobias Krauth und Georg Roth, TU München)
    • "VISION ZERO" 4D-webbasiertes sicheres Routing für Radfahrer und Fußgänger (Joe Thunyathep Santhanavanich und Verena Loidl, HfT Stuttgart)
    • Localbahn reborn (Peter Knauer & Dennis Franke & Ferdinand Eckhard & Stefan Petschat, Hochschule Augsburg)
    • Nachhaltige Mobilitätsplanung via App (Wolfgang Deigel & Felix Gummel & Thomas Fitzthum & Peter Ertel & Nazar Suchoronczak, TU München)
  • GIS-basierte Straßenkontrolle der Freien und Hansestadt Hamburg (Jens Nienaber, Dataport, Altenholz)
15:30 - 16:00
Bilanz und Ausblick 2020
16:00
Ende der Münchner GI-Runde 2019
 

Innovationsforen

Beiträge für Innovationsforen

Innovative Projekte und kreative, neuartige Anwendungen und Lösungen rund um die Verwendung von Geoinformationen gesucht: Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen können und sollen sich damit auf der Münchner GI Runde 2019 in einem eigens dafür konzipierten Innovationsforum präsentieren.

Die ausgewählten Unternehmen können ihre Projekte 10-Minuten Vorträgen vorstellen. Aber Vorsicht: Sie stellen sich dort einem informierten Fachpublikum, das an reinen Verkaufspräsentationen nur wenig Interesse hat. Im Vordergrund steht vielmehr der fachliche Austausch. Für ihr Unternehmen bedeutet ein Auftritt in München daher vor allem die Chance, vielfältige Kontakte zu Firmen, wissenschaftlichen Institutionen und Behörden zu knüpfen, von der Öffentlichkeitsarbeit des Runden Tisches GIS e.V. rund um die Veranstaltung zu profitieren.

Für Ihre Bewerbung, einen Beitrag in den Innovationsforen zu platzieren, nutzen Sie bitte das einseitige Formblatt

Reichen Sie dieses bitte über das Konferenzmanagementsystem ab Oktober ein und wählen Sie den Konferenztrack "Innovationsforum Runder Tisch GIS e.V." Anmeldung.

Für Ihre Einsendung bis zum 15. Januar 2019 bedanken wir uns sehr herzlich!

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle des Runden Tisches GIS e.V. wenden.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sessionleiter 2019

Prof. Ralf Bill

Universität Rostock, Lehrstuhl für Geodäsie und Geoinformatik

Dr. Andreas Donaubauer

TU München, Lehrstuhl für Geoinformatik

Prof. Thomas H. Kolbe

TU München, Lehrstuhl für Geoinformatik

Dr. Klaus Brand

GI Geoinformatik GmbH Augsburg

Andreas Schleyer

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Dr. Achim Hellmeier

GeoSpatial Consulting, Aalen

 
 

Organisation

Gesamtleitung

  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München

Kontakt

Geschäftsstelle Runder Tisch GIS e.V.

Programmverantwortung

  • Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
  • Dr. Klaus Brand, GI Geoinformatik, Augsburg
  • Dr. Andreas Donaubauer, Technische Universität München
  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München
  • Andreas Schleyer, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Baden Württemberg
  • Philipp Willkomm, M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH

Programmkomitee

  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München
  • Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
  • Dr. Andreas Donaubauer, Technische Universität München
 

Ausstellung

Unser Angebot

Ausstellung
  • 1 Sitzgruppe bestehend aus 1 Tisch und 2 Stühlen
  • 1 Bistrotisch
  • Stromanschluss für Laptop / Beamer
  • Internetanschluss
  • Präsentationsfläche für 3 Poster DIN A 1
  • Standplatz frei wählbar (nach Eingang der Anmeldungen)
Zusatzleistungen
  • Vorstellung der Firma bei der Ausstellungseröffnung
  • garantierter Platz im Innovationsforum
  • Nennung als Aussteller auf der Homepage des Runder Tisch GIS e.V.
  • Nennung des Ausstellers in Pressemitteilungen
  • Beilage von Informationsmaterial in der Tagungstasche
  • kostenlose Teilnahme an der Vortragsveranstaltung am 14. und 15. März 2019 inklusive Tagungsunterlagen für 2 Personen
  • kostenlose Teilnahme an der Abendveranstaltung am 14. März für 2 Personen
Kosten
  • 900 € + 19 % MwSt. (regulär)
  • 750 € + 19 % MwSt. (für Mitglieder des Runden Tisches GIS e.V.)
Anmeldung

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden sie es an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Aussteller 2019

 

Anmeldung

Münchner GI-Runde am 14. und 15.03.2019

hier gehts zur Anmeldung

 

Veranstaltungshinweise

Termin

Donnerstag, 14.März 2019 ab 11:00 Uhr

Freitag, 15. März 2019, 9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Technische Universität München
Arcisstraße 21, 80333 München

  • HS 0602 und HS 0606 (Vortragsveranstaltung)
  • Immatrikulationshalle (Pausenverpflegung und Ausstellung)
  • Abendveranstaltung beim Augustiner Klosterwirt, Augustinerstraße 1, 80331 München (direkt am Dom)
Teilnehmergebühren

Gesamte Veranstaltung (2 Tage), Einzeltagbuchungen sind nicht möglich

  • 290 € (regulär bei Anmeldung bis zum 21.01.2019, danach 330 €)
  • 230 € (ermäßigt bei Anmeldung bis zum 21.01.2019, danach 260 €)
  • 40 € (für Studierende mit Nachweis bei Anmeldung bis zum 21.01.2019, danach 50 €)

Hinweise:

  • Die Teilnahmegebühren für die Vortragsveranstaltung verstehen sich inklusive Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagsimbiss. In der Vortragsveranstaltung ist zudem die Abendveranstaltung am 14. März 2019 enthalten.
  • Die Ermäßigung gilt für Mitglieder des Runden Tisches GIS e.V.
  • Sollten Sie Ihre Anmeldung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung annullieren, so werden 80% der Gebühren rückerstattet. In allen anderen Fällen bleiben Ihre finanziellen Verpflichtungen vollumfänglich bestehen.

Lageplan

 

 

Hotels in der Nähe der TUM:

das Hotel (www.das-hotel-in-muenchen.de)
Hotel Königswache (www.koenigswache.de)
Hotel Theresia-Regina (www.hoteltheresia.de
Hotel Savoy (www.leonardo-hotels.de/deutschland-hotels/hotel-munchen/leonardo-boutique-savoy-hotel-munich)