Willkommen zur Münchner GI-Runde am 28. und 29. März 2022

Vor über 20 Jahren startete die Münchner GI-Runde als „Münchner Fortbildungsseminar Geoinformationssysteme“. Titel, Dauer und Form der Veranstaltung haben sich seitdem der Entwicklung angepasst. Geblieben ist jedoch die Kernidee des Treffens, Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden gleichberechtigt zusammenzubringen – sie gewissermaßen an einen Runden Tisch zu bekommen. Die GI-Runde ist daher vor allem dem Wissenstransfer und dem gegenseitigen Austausch dieser drei Bereiche gewidmet, die im Geoinformationswesen jeweils ihre eigene, wichtige Rolle spielen.

 

Wir hoffen sehr, dass die Münchner GI-Runde 2022 wieder in Präsenz an der TU München stattfinden kann.

 
 

Programmübersicht

Die parallel stattfindenden Sitzungen werden aufgezeichnet und die Videos den Teilnehmern der Veranstaltung im Nachgang zur Verfügung gestellt. Damit wollen wir sicherstellen, dass unsere Teilnehmer keinen Vortrag aufgrund der Parallelität versäumen. 

Das Detailprogramm wird in Kürze veröffentlicht.

Programm am 28. März 2022

12:00 - 13:30
Einführung (Konferenzraum 1)
  • Begrüßung
  • Keynotevortrag
  • Kurzvorstellung der Sponsoren
13:30 - 14:15
Pause
14:15 - 15:45
Wissenschaftsforum Förderpreis (Konferenzraum 1)

Moderation: Prof. Dr. Ralf Bill (Universität Rostock)

Die Finalisten des Wettbewerbs Förderpreis Geoinformatik stellen Ihre Abschlussarbeiten vor. Die Teilnehmer sind aufgerufen für den/die besten KandidatIn zu stimmen!

15:45 - 16:30
Pause
16:30 - 18:00
Wissenschaftsforum 1(Konferenzraum 1)
16:30 - 18:00
Innovationsforum (Konferenzraum 2)
18:00
Ende des ersten Tages
ab 19:00
Abendveranstaltung mit Preisverleihung Förderpreis Geoinformatik

Programm am 29. März 2022

09:00 - 10:30
Wissenschaftsforum 2 (Konferenzraum 1)
09:00 - 10:30
Praxisforum Geodateninfrastrukturen (Konferenzraum 2)
10:30 - 11:30
Pause
11:30 - 13:00
Wissenschaftforum 3 (Konferenzraum 1)
11:30 - 13:00
Praxisforum 3D (Konferenzraum 2)
13:00 - 14:00
Mittagspause
14:00 - 15:30
 
Wissenschaftsforum 4 (Konferenzraum 1)
14:00 - 15:30
Praxisforum Mobilität (Konferenzraum 2)
15:30
Abschluss und Ausblick (Konferenzraum 1)
 
 

Innovationsforen

Beiträge für Innovationsforen

Innovative Projekte und kreative, neuartige Anwendungen und Lösungen rund um die Verwendung von Geoinformationen gesucht: Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen können und sollen sich damit auf der Münchner GI Runde 2022 in einem eigens dafür konzipierten Innovationsforum präsentieren.

Die ausgewählten Unternehmen können ihre Projekte in 7-Minuten Vorträgen vorstellen. Aber Vorsicht: Sie stellen sich dort einem informierten Fachpublikum, das an reinen Verkaufspräsentationen nur wenig Interesse hat. Im Vordergrund steht vielmehr der fachliche Austausch. Für ihr Unternehmen bedeutet ein Auftritt in München daher vor allem die Chance, vielfältige Kontakte zu Firmen, wissenschaftlichen Institutionen und Behörden zu knüpfen, von der Öffentlichkeitsarbeit des Runden Tisches GIS e.V. rund um die Veranstaltung zu profitieren.

Für Ihre Bewerbung, einen Beitrag in den Innovationsforen zu platzieren, nutzen Sie bitte das einseitige Formblatt

Reichen Sie dieses bitte ab sofort ein und senden Sie das Formblatt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für Ihre Einsendung bis spätestens 1. Februar 2022 bedanken wir uns sehr herzlich! Bitte beachten Sie, dass nur eine begrenzte Anzahl von Präsentationen berücksichtigt werden kann.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle des Runden Tisches GIS e.V. wenden.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sessionleiter 2022

Prof. Ralf Bill

Universität Rostock, Lehrstuhl für Geodäsie und Geoinformatik

Dr. Andreas Donaubauer

TU München, Lehrstuhl für Geoinformatik

Prof. Thomas H. Kolbe

TU München, Lehrstuhl für Geoinformatik

Wolfgang Bauer

Präsident des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, München

Dr. Klaus Brand

GI Geoinformatik GmbH Augsburg

Daniel Holweg

M.O.S.S. Computer Graphik Systeme GmbH, Taufkirchen

 
 

Organisation

Gesamtleitung

  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München

Kontakt

Geschäftsstelle Runder Tisch GIS e.V.

Programmverantwortung

  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München
  • Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
  • Dr. Andreas Donaubauer, Technische Universität München
  • Wolfgang Bauer, Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, München
  • Dr. Klaus Brand, GI Geoinformatik, Augsburg
  • Daniel Holweg, M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH

Programmkomitee

  • Prof. Dr. Thomas H. Kolbe, Technische Universität München
  • Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
  • Dr. Andreas Donaubauer, Technische Universität München
 
 

Sponsorenpaket

Unser Angebot:

  • Vorstellung der Firma bei der Veranstaltungseröffnung
  • garantierter Platz im Innovationsforum (7 Minuten)
  • kostenlose Teilnahme am Vortragsprogramm für zwei Personen
  • Nennung als Sponsor auf der Homepage des Runden Tisches GIS e. V.
  • Nennung als Sponsor in der Pressearbeit des Runden Tisches GIS e.V.

Das gesamte Leistungspaket zum Preis von nur 900,- Euro bzw. 750,- Euro für Mitglieder des Runden Tisches (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

Anmeldung als Sponsor

Nehmen Sie bitte gerne mit uns Kontakt auf unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unsere Sponsoren 2021

 

 

 
 
 

Anmeldung

Die Anmeldung wird ab Dezember freigeschaltet.
 

Veranstaltungshinweise

Termin

28. und 29. März 2022

Ort

Technische Universität München, Arcisstr. 21

Teilnehmergebühren

Gesamte Veranstaltung

  • 290 € (regulär bei Anmeldung bis zum 31.01.2022, danach 330 €)
  • 230 € (ermäßigt bei Anmeldung bis zum 31.01.2022, danach 260 €)
  • 40 € (für Studierende und Auszubildende mit Nachweis bei Anmeldung bis zum 31.01.2022, danach 50 €)

Hinweise:

  • Die Ermäßigung gilt für Mitglieder des Runden Tisches GIS e.V.
  • Sollten Sie Ihre Anmeldung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung annullieren, so werden 80% der Gebühren rückerstattet. In allen anderen Fällen bleiben Ihre finanziellen Verpflichtungen vollumfänglich bestehen.