3D-Forum Lindau 2020

Das 19. Internationale 3D-Forum Lindau findet vom 5. – 6. Mai 2020 statt.

Die Themenschwerpunkte:

  •  3D-Stadtmodelle in Architektur und Stadtplanung
  •  BIM, CAD und GIS - Viele Formate, Wege zur gemeinsamen Nutzung
  • Big Data, Large Point Clouds und GeoSpatial Modeling
  •  Drohnen und Mobile Mapping, 3D-Anwendungen bei Stadtwerken
  Verfolgen Sie unsere Veranstaltung auf Twitter 

 

Programm

Programm 5. Mai 2020

09:15
Begrüßung

Oberbürgermeister der Stadt Lindau

09:30 - 10:00

 

10:00 - 10:30

Eröffnungsvortrag: Building Information Modeling - Die Integration von BIM, GIS und CAD

Prof. Dr. Jörg Blankenbach Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH)

Der Digitale Zwilling – Grundlage für städtebauliche Planungsprozesse in Zürich

Dr. Gerhard Schrotter, Stadt Zürich / Schweiz

10:30 - 11:00
Kaffeepause
11:00 - 12:00

 

 

 

12:00 - 12:45

Baden-Württemberg 20 Jahre dreidimensional – Stand und Ausblick

Karl-Heinz Holuba Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL)

Netzdokumentation auf dem Weg zum 3D-GIS

Silke Kockler-Schikowsky, Stadtwerke Saarlouis

Firmenvorstellung / -ausstellung

12:45 - 14:00
Mittagessen
14:00 - 14:30

 

14:30 - 15:00

The 3D City Model of Prague for Urban and Infrastructure Planning

Dr. Jiri Ctyroky, Stadt Prag, Institut für Planung und Entwicklung / Tschechien

Berlin 3D – Datengrundlagen und Anwendungen    

Thomas Köhn, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

15:00 - 15:30
Kaffeepause
15:30 - 16:00

 

16:00 - 16:30

 

16:30 - 17:00

BIM und IFC – vom digitalen Zwilling zum intelligenten Datenaustausch

Franz Madl pbb Planung + Projektsteuerung GmbH, Ingolstadt

3D-Stadtmodelle: Basis für neuen Branchenstandard bei der Ermittlung von Versicherungswerten

Lars Fricke, SkenData GmbH Rostock und  Franziska Reuter, SV Cube GmbH Wiesbaden

Abschlussdiskussion – Resumee

ab 19:00
Gemütliche Nachsitzung beim Maibock im Segelclub Lindau

Programm 6. Mai 2020

 
08:30 - 09:30

 

09:30 - 10:00
 
10:00 - 11:00

 
11:00 - 12:00

Vertiefungsthemen

Smart Cities und Internet of Things (IoT)
–    Integration von 3D-Stadtmodellen und Sensordaten
–    3D IoT-Plattform für Smart Cities Pilot des OGC

Kaffeepause

Big Data, Analysen von Zeitreihen
–    Space-Time Cube: 2D + Zeit ist auch 3D
–    Visuelle Analyse zur Mobilität in einer Stadt

Digital Twin – Geodaten für die Energiewende
–    Prognose Wärmebedarf einer Stadt am Beispiel Rotterdam
–    Anwendung CityGMLEnergy ADE

Die einzelnen Themen werden an ausgewählten Beispielen aufgezeigt und erläutert. Für Fragen und Diskussionen ist entsprechend Zeit eingeplant.
Referenten:
Prof. Dr. Volker Coors, Hochschule für Technik (HFT), Stuttgart,
Prof. Dr. Natalia Andrienko, Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS), St. Augustin, City, University of London, UK
Dipl.-Ing. Reiner Braun, Hochschule Reutlingen
Dipl.-Ing. Verena Weiler, Hochschule für Technik (HFT), Stuttgart

12:00 - 12:45
Mittagspause
 
12:45 – 13:45

 

 

12:45 – 13:45
 

 

13:45 – 14:45
 

 

 
13:45 – 14:45
 

Workshops

Esri Workshop
–    Neuigkeiten in 3D, Schnittstellen für CityGML und BIM
–    Webbasierte 3D-Anwendungen im kommunalen Bereich


virtualcitySYSYTEMS Workshop
–    Urbane Simulationen im 3D-Stadtmodell
–    Neue Tools auf Basis der virtualcitySUITE


CityGML Workshop
–    CityGML 3.0 – Neue Funktionen und Anwendung
–    Visualisierung von Datenmodellen aus den Bereichen BIM (z.B. IFC) und GIS (z.B. CityGML) mit dem FZKViewer


UVM Workshop
–    CityGRID Shaper – ein intelligentes Tool für die automatisierte 3D Gebäudemodellierung aus Punktwolken
 

14:45 - 15:15
Kaffeepause
15:15 - 16:15

 

15:15 - 16:15

DAT/EM Systems Workshop
–    Schnelle und optimierte Prozessierung von Luftbildern unterschiedlicher Projektgröße für 3D-Stadtmodelle


M.O.S.S. Workshop
–    3D-Stadtmodelle erzeugen, visualisieren & analysieren
–    Schadensprognosen für Starkregenereignisse

 

16:15
Ende der Veranstaltung

 

 

Tagungsort

Kongresszentrum Inselhalle Lindau
Zwanzigerstr. 10
88131 Lindau

Teilnehmerbeitrag

190,– Euro, Di., 5. Mai 2020
150,– Euro, Mi., 6. Mai 2020 (Vertiefungsthemen und Workshops)
Bei der Teilnahme an beiden Veranstaltungsteilen ermäßigt sich der Teilnehmerpreis auf 295,– Euro.
Studenten bezahlen einen ermäßigten Teilnehmerbeitrag von
95,– Euro, 75,– Euro bzw. 145,– Euro. (alle Preisangaben zzgl. MwSt.)
Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Tagungsunterlagen, die Pausen- getränke und das Mittagessen sowie freie Parkmöglichkeit.
Aushändigung eines Teilnahmezertifikates, welches zur Anerkennung als Fortbildung vorgelegt werden kann.
(Bei Stornierung von Anmeldungen bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind 50 %, danach 80 % des Teilnehmerbeitrages zu begleichen).