Veranstaltungen

Das Kommunale GIS-Forum ist seit einigen Jahren der Treffpunkt für die Verantwortlichen in Sachen GIS- und Geoinformationen aus Gemeinden und Landkreisen. Die praktische Umsetzung und Anwendung von Geodaten vor Ort in den (Technischen) Rathäusern steht hier im Mittelpunkt. Zugleich schafft das Forum die Gelegenheit zu vielen direkten und informellen Gesprächen zwischen den kommunalen Experten und den für das Thema Geoinformationen Verantwortlichen aus Ministerien und Landesbehörden.

Das mobile GIS-Forum des Runden Tisches GIS ist aus dem Engagement der Augsburger Firma GI Geoinformatik für dieses Thema hervorgegangen. Fast zehn Jahre hat dieses Unternehmen ein von Anfang an sehr sehr offenes, firmenübergreifendes „Anwendertreffen Mobiles GIS“ veranstaltet, dass nun seit einigen Jahren die Unterstützung des Runden Tisches GIS genießt. Das Forum ist alljährlich der Platz um neue Entwicklungen, neue Soft- und Hardware sowie beispielhafte Projekte rund um die Nutzung mobiler GIS-Lösungen vorzustellen und zu diskutieren.

Geo@Aktuell ist der neue Name für die zuvor als „Expertenrunde“ bezeichnete eigenständige Info-Veranstaltung des Runden Tisches GIS e.V., die traditionell der Mitgliederversammlung des Vereins voraus geht. Geo@Aktuell ist offen für alle Interessenten und zudem ganz bewusst als monothematische Veranstaltung konzipiert, die jedes Jahr ein aktuelles Thema aufgreifen wird, um es von verschiedenen Seiten zu beleuchten. Nicht selten ist das der Auftakt zu weitergehenden Aktivitäten des Vereins zu den jeweiligen Themen – für die Teilnehmer und Mitglieder also die Chance, diese neuen Themen von Beginn an mitzugestalten.

Der kostenlose Newsletter des Runden Tisches GIS e.V. informiert seine Abonnenten in der Rubrik „Tischvorlage“ vier- bis sechs mal im Jahr über Veranstaltungen, Aktivitäten und Veröffentlichungen des Vereins. Aber auch Projekte und Neuheiten von einzelnen Mitgliedern haben ihren Platz in der Rubrik „Fernschreiben“. „Aus der Lehrwerkstatt“ präsentiert Themen studentischer (Abschluss-) Arbeiten. Vervollständigt wird der Newsletter schließlich durch „Lehrgänge“ mit den Hinweisen auf die Fortbildungsangebote des Runden Tisches GIS und nicht zuletzt durch die „Umlaufmappe“ mit aktuellen Terminen aus der Welt der Geoinformatik. Darüberhinaus weist der Verein auf eigene Veranstaltungen mit Sonder-Newslettern hin.

Probieren sie es aus! Eine E-Mail-Adresse genügt. Außerdem können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Vor über 20 Jahren startete die Münchner GI-Runde als „Münchner Fortbildungsseminar Geoinformationssysteme“. Titel, Dauer und Form der Veranstaltung haben sich seitdem der Entwicklung angepasst. Geblieben ist jedoch die Kernidee des Treffens, Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden gleichberechtigt zusammenzubringen – sie gewissermaßen an einen Runden Tisch zu bekommen. Die GI-Runde ist daher vor allem dem Wissenstransfer und dem gegenseitigen Austausch dieser drei Bereiche gewidmet, die im Geoinformationswesen jeweils ihre eigene, wichtige Rolle spielen.